Effizienter lüften mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Effizenter lüften mit dezentraler Lüftungsanlage

Die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung bietet gegenüber der Fensterlüftung den großen Vorteil, dass die Wärme aus der Abluft zurückgewonnen werden kann.

Beim Lüftungssystem freeAir steht einer hohen Wärmerückgewinnung von 90 % ein sehr geringer Bedarf an Betriebsenergie gegenüber. Die hohe Energieeffizienz macht das System zum idealen Bestandteil Ihres Neubaus oder Ihrer energetischen Sanierung.

Effizientes Lüften mit Wärmerückgewinnung

Die beste Wärmedämmung versagt, wenn ein Großteil der Wärmeenergie durch die Fensterlüftung verloren geht. Unser wohnungszentrales Lüftungssystem arbeitet mit einem hocheffizienten Gegenstromwärmetauscher, wie er sonst in Zentralanlagen eingesetzt wird.

Für Passivhäuser zertifiziert

Mit einem Wirkungsgrad von 90 % übertrifft das freeAir 100 die Anforderungen des Passivhaus Instituts und wurde daher 2014 für Passivhäuser zertifiziert.

Neben der hohen Wärmerückgewinnung sorgen ein geringer Bedarf an Betriebsenergie und die Möglichkeit einer kaskadierten Luftführung für die sehr hohe Energieeffizienz der Wohnraumlüftung. Für Sie bedeutet das, dass Sie typischerweise 25 % (bei hochgedämmten Gebäuden bis zu 50 %) an Heizenergie einsparen können.

Vorteile für KfW-Förderung

Durch den geringeren Lüftungswärmeverlust können sich auch entscheidende Vorteile für den Gebäudeenergieausweis und die KfW-Förderklasse ergeben. Nähere Informationen zur Energieeffizienz unseres Lüftungsgeräts freeAir 100 finden Sie hier.

Infos und Berechnungsbeispiele

Nähere Informationen und Berechnungsbeispiele dazu finden Sie in der Präsentation „Mit effizienter Haustechnik zur KfW-Förderung“ des Energieberaters Dipl.-Ing. Manfred Serek.

Lüftungsanlage mit hoher Energieeffizienz

Hohes Schalldämmmaß wird gleichzeitig mit geringer Schallemmission erreicht mit dem energieeffizienten Lüftungsgerät freeAirDas wohnungszentrale Lüftungssystem freeAir hat ein besonders gutes Verhältnis von eingesparter Heizenergie zum Bedarf an Betriebsenergie. Dank der hohen Energieeffizienz wurde das freeAir 100 Lüftungsgerät für Passivhäuser zertifiziert und erhält nach der EU-Ökodesign-Richtlinie die Bestnote A+.

90 % der Wärme werden zurückgewonnen

Die hohe Energieeffizienz beruht auf 3 Prinzipien: Zum einen können über den Gegenstromwärmetauscher in der Praxis 90 % der Wärme zurückgewonnen werden. Der zertifizierte Wärmebereitstellungsgrad nach PHI und nach EN 13141-8 liegt bei 87 %. Daneben sorgt die einzigartige Bedarfsführung über 8 Sensoren dafür, dass die Luftwechselrate an den tatsächlichen Bedarf angepasst wird.

Die Luft ist durch diese komfortable automatische Steuerung stets von hoher Qualität, zugleich kommt das wohnungszentrale Lüftungssystem mit einer sehr niedrigen Betriebsenergie von durchschnittlich 4 Watt aus und es wird zusätzlich Wärmeenergie eingespart.

Anschluss mehrerer Räume

Eine weitere Steigerung der Energieeffizienz kann durch eine kaskadierte Luftführung erreicht werden. Anders als andere dezentrale Lüftungsanlagen bietet das freeAir 100 die Möglichkeit, mehrere Räume anzuschließen. Eine gezielte Luftführung ermöglicht die Mehrfachnutzung der Luft und trägt so zusätzlich zur Einsparung von Heizenergie bei.

Noch effizienter durch den aktiven Überströmer freeAir plus

Seit 2016 wird das Lüftungssystem um eine Komponente ergänzt, mit der sich die Kaskadierung noch gezielter steuern lässt. Mit dem intelligenten aktiven Überströmer freeAir plus können, ohne zusätzliche Lüftungskanäle, weitere Räume an die Wohnraumlüftung angeschlossen werden.

Funktion der Lüftungsanlage mit Überströmer

Das Gerät wird ebenfalls über Sensoren gesteuert und sorgt zum richtigen Zeitpunkt für die Weiterleitung der Frischluft. Mit einem Energiebedarf von durchschnittlich 1 Watt trägt der freeAir plus zu einer weiteren Steigerung der Energieeffizienz bei.

Software freeAir Connect macht Energieeinsparung sichtbar

Die Software freeAir Connect ermöglicht die grafische Auswertung sämtlicher Luftparameter und Verbrauchswerte des Lüftungsgerätes freeAir 100. Diese Grafik verdeutlicht eindrucksvoll das hervorragende Verhältnis der zurückgewonnenen Wärmeenergie zur Betriebsenergie des Lüftungssystems. Das Verhältnis von eingesetzter zu zurückgewonnener Energie liegt beim freeAir 100 bei 1:30 bis 1:50.

Software Version für Mobil und PC

Die Software Version freeAir Connect USB (Datenübertragung per USB-Kabel) für Ihren Windows-PC finden Sie kostenlos in unserem Download Bereich. Die browserbasierte App freeAir Connect WiFi für mobile Endgeräte können Sie nach folgender Anleitung konfigurieren.

Software freeAir Connect zur Steuerung

Mehr Transparenz durch kostenlose Software freeAir Connect

Zur Bedienfreundlichkeit des Lüftungssystems trägt die Software freeAir Connect bei. Sie bietet Ihnen bei Bedarf einen umfassenden Überblick über alle Luftparameter, die Verbrauchswerte und den aktuellen Filterzustand.

Möglich wird dies, weil unsere Lüftungsanlage mit seinen 8 Sensoren als Datenlogger funktioniert und Werte zu CO2 Konzentration, Feuchtigkeitsgehalt und Wärmerückgewinnung permanent mitschreibt. Die Übertragung der Daten auf den PC erfolgt über ein USB-Kabel. Unsere kostenlosen freeAir Connect Software können Sie hier herunterladen.

freeAir Connect mit Hygiene-Ampel

Darstellung der gemessenen Sensorwerte der freeAir Lüftungsanlage

Unser Lüftungssystem Made in Germany

Die bluMartin GmbH als mittelständisches Unternehmen ist eng mit dem europäischen Produktionsstandort Deutschland verbunden. Für Sie bedeutet das, dass Sie auf die stetig hohe Qualität unserer Geräte zählen können.

Lange Lebensdauer und Wartungsintervalle

Fast ausschließlich Gerätekomponenten deutscher Hersteller garantieren eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer sowie entsprechend lange Wartungsintervalle. Großflächige Filter halten die Betriebskosten gering. Die Endmontage und der Service für die Lüftungsanlagen erfolgen direkt am Hauptsitz in Weßling.

Die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter und ein gutes Zusammenspiel von Automatisierung und manuellen Prozessen sorgen für effektive Abläufe.

Lueftungssystem-Produktion Made in Germany

Funktionelles Design der Lüftungsgeräte

Die freeAir Lüftungsanlagen sind klein und lassen sich optimal in jedes Ambiente integrieren. Der komplexen Sensorsteuerung im Innern der Geräte steht eine verblüffend einfache Handhabung für den Nutzer gegenüber: Über einen dezenten Knopf an der Vorderseite des Geräts wird das gewünschte Comfort Level ausgewählt.

Dezentrale Wohnraumlüftung - plug and play

Ein Bedienknopf für alles

Auch der Wechsel in den Turbo-, Sleep- oder Turbo-Cool- Modus erfolgt bei Bedarf über diesen Bedienknopf. Alles Weitere übernimmt das freeAir 100 für Sie – ganz automatisch. Alles zum individuellen Innen- und Außendesign finden Sie hier.

Effektive Kellerentfeuchtung mit dem Lüftungsgerät freeAir 100

Das wohnungszentrale Lüftungssystem freeAir 100 eignet sich auch sehr gut zur Kellerentfeuchtung. Im Sommer wird bei hoher Luftfeuchtigkeit außen kaum Feuchtigkeit in den Keller eingebracht. Darin liegt ein deutlicher Vorteil zur Fensterlüftung, die gerade in den warmen Monaten die Luftfeuchtigkeit im Keller oft noch erhöht.

Erhöhung der Feuchtekapazität der Luft

Im Winter wird die Zuluft durch den Wärmetauscher auf ein höheres Wärmeniveau angehoben, die Feuchtekapazität dieser Luft steigt an – die Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen und den Keller trocknen. Die Sensorsteuerung sorgt dafür, dass Ihr Keller automatisch richtig gelüftet wird. Weder müssen Sie die Lüftung manuell oder mit Zeitschaltuhr regeln, noch ist ein teurer Taupunktsensor erforderlich.

Das freeAir 100 verfügt außerdem über eine spezielle Entfeuchtungsstufe. Dabei wird die Entfeuchtung bereits ab 45 % relativer Innenraumfeuchte aktiv.

Wassermenge per Software ablesen

Mittels der Software freeAir Connect, die auf unserer Homepage kostenlos heruntergeladen werden kann, können Sie sich einen Überblick über die Wassermenge (in g) verschaffen, die das freeAir 100 aus Ihren Räumen herausgelüftet hat. Zum Auslesen der Daten wird das Lüftungsgerät einfach über ein USB-Kabel mit dem PC verbunden.

Beispiel Entfeuchtung im Wohnbereich

Auswertung der Wassermenge (in g), die über einen Zeitraum von 2 Jahren über das bedarfsgeführte Lüftungssystem entfernt worden ist.

Entfeuchtung Wohnung mit Lüftungsanlage - Werte

Beispiel Entfeuchtung Keller

Auswertung der Wassermenge (in g) die über einen Zeitraum von 1,5 Jahren über das bedarfsgeführte Lüftungssystem entfernt worden ist. Es wird deutlich, dass das System effektiv zur Kellerentfeuchtung beiträgt.

Entfeuchtung Keller mit Lüftungsanlage- Werte

Aktuellen Prospekt anfordern

Prospekt Lüftungsanlage freeAir

Finden Sie alle Informationen in unserem neuen Prospekt