Schalldämmlüftung

Lust auf leise?

„freeAir 100“ Schalldämmlüftung
lässt den Lärm draußen

Schalldämmlüftung für Lärmschutz

Ohren auf: „freeAir 100“ Lüftungssysteme mit wirksamer Schallschutzfunktion.

Weßling, 18. Juni 2013. Die Belastung durch Straßen-, Schienen- und Flugverkehr ist heute fast überall Stressfaktor Nr. 1. Die Bewohner sind durch die permanente Lärmbelastung gesundheitlich gefährdet, wirksame Lärmschutzmaßnahmen sind notwendig. Werden Fenster zum Lüften geöffnet, ist der Lärmschutz gleich null. Mit dem dezentralen Lüftungssystem „freeAir 100“ holen sich die Anwohner eine wirksame Lösung ins Haus: Neben dem Luxus von frischer Luft sorgt der Schalldämmlüfter für einen effektiven Lärmschutz. Die Lärmbelästigung in den Wohnräumen wird im Vergleich zur Fensterlüftung minimiert contenido. Selbst Belastungen durch Feinstaub, Ausdünstungen und Pollen hat man mit dem modernen Lüftungssystem fest im Griff. Die automatische Filterung durch serienmäßig integrierte Feinstaubfilter schafft ungetrübte Wohlfühl-Atmosphäre. Besonders Bewohner in Ballungsgebieten und Allergiker profitieren von mehr Ruhe, Luft- und Lebensqualität.

Ohren auf

Lüftungssystem und Schallschutz - Einbausituation

Gut verpackt: Der Mauerkasten des Lüftungssystems eingebaut in der Außenwand.

Da unser Körper im Schlaf besonders empfindlich auf Geräusche reagiert, sorgt das „freeAir 100“ vor allem in Schlaf- und Kinderzimmern für angenehme Ruhe. Die Geräte arbeiten dabei flüsterleise, Eigengeräusche sind durch moderne Radial-Ventilatoren kaum wahrnehmbar. Das „freeAir 100“ wurde unlängst auf Luftschalldämmungswerte nach DIN EN ISO 10140-2 des PfB (Prüfzentrum für Bauelemente) erfolgreich geprüft. Die Geräte entsprechen einer Schallschutzklasse von drei bis vier, das heißt, Lärm und Staub bleiben wirksam vor der Tür. Die bewertete Normschallpegeldifferenz Dn,e,w konnte mit deutlich hohen Werten punkten: Im Betriebszustand wurden 46 dB und im Standby 52 dB gemessen. Der Schalldämmlüfter ist somit ein kompletter Ersatz für gekippte oder gar geöffnete Fenster. Das „freeAir 100“ arbeitet mit einer neuartigen Komfort-Regelung die CO2, Feuchte und Temperaturen im Zu- und Abluft-Raum misst. Integrierte Sensoren ermitteln so eine exakt bedarfsgesteuerte Lüftung. Der Anwender profitiert somit von einer kontinuierlichen und energieeffizienten Luftwechselrate bei geschlossenen Fenstern. Der Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 94% trägt außerdem zur Einsparung großer Energiemengen bei: Der Anwender spart bis zu 25% Heizenergie im Jahr, was sowohl dem Geldbeutel als auch der Umwelt zu Gute kommt. Das „freeAir 100“ ist nicht nur in Neubauten einsetzbar, sondern auch in älteren, renovierten Gebäuden nachträglich installierbar.

Dicht halten

Filterwechsel freeAir 100

Einfacher Filterwechsel: Das „freeAir 100“ ist serienmäßig mit Feinstaubfiltern ausgestattet.

Werden Fenster zum Lüften geöffnet, ist der Lärm- bzw. Pollenschutz gleich null. Ausreichende Frischluft ist aber sowohl aus hygienischen als auch aus gesundheitlichen Gründen zwingend erforderlich. Nach dem Einbau eines bluMartin Lüftungssystems ist die Resonanz der Bewohner durchweg positiv: „Mit dem Einbau des ‚freeAir 100‘ haben wir durch den stark reduzierten Fluglärm erheblich an Wohnkomfort gewonnen“, so berichtet eine Kundin aus Weßling, wohnhaft in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Oberpfaffenhofen. Übrigens: Die Umsetzung von Schallschutzmaßnahmen (insbesondere zum Schutz vor Bahnlärm, Fluglärm und Straßenlärm) wird in vielen Fällen gefördert und die Kosten auf Antrag erstattet. Auch Zuschüsse aus KfW-Fördermitteln sind möglich.

Bei der Auswahl eines Lüftungsgerätes spielt die Partikel-Filterklasse der eingebauten Filter eine wichtige Rolle. G-Filter sind Grobstaubfilter und nicht geeignet zur Filterung von Feinstaub und Pollen. F-Filter hingegen sind hochwertige Feinstaubfilter, die zuverlässig Allergien und Lärmbelästigungen entgegenwirken. Das „freeAir 100“ hat zwei Feinstaubfilter (Güteklasse F5/F7) in der Zu- und Abluft serienmäßig integriert. Insbesondere für Personen mit empfindlichen Atemwegen oder eben für Standorte mit starker Lärmbelastung hat bluMartin eine ebenso effiziente wie komfortable Lüftungslösung geschaffen.

Presseveröffentlichungen:

August 2013
August 2013
August 2013