Einen Schritt voraus:

Sensorsteuerung des „freeAir 100“ ersetzt Feuchterückgewinnung

Weßling, 7. Mai 2015.

Dezentrale Wohnraumlüftung im Gewürzladen

Andrea Rolshausen, Geschäftsführerin von „Gewürze der Welt“, schätzt die konstante Luftfeuchtigkeit zur Lagerung ihrer wertvollen Produkte (www.gewuerze-der-welt.net)

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist entscheidend für ein gesundes und angenehmes Raumklima. Dies gilt nicht nur im Wohnbereich, sondern auch für Büro- oder Lagerräume. Andrea Rolshausen, Geschäftsführerin von „Gewürze der Welt“, hat sich für das dezentrale Lüftungssystem „freeAir 100“ von bluMartin entschieden. Seit dem Einbau liegt die Luftfeuchtigkeit konstant zwischen 35 % und 50 % – ideal für die Lagerung ihrer wertvollen Gewürze. Überzeugt hat sie das intelligente Feuchtemanagement des „freeAir 100“: Insgesamt 8 Sensoren messen permanent Luftfeuchtigkeiten, CO2-Gehalt sowie Temperaturwerte und regeln die Lüftung automatisch und exakt nach Bedarf. Auch das bei Niedrigenergie- und Passivhäusern häufig auftretende Problem zu trockener Luft in den Wintermonaten ist damit vom Tisch. Gegenüber Geräten mit Enthalpie-Wärmetauscher und Feuchterückgewinnung bietet das „freeAir 100“ zwei entscheidende Vorteile: Mit einer faktischen Wärmerückgewinnung von über 90 % ist es zum einen deutlich energieeffizienter als Geräte mit Feuchterückgewinnung, die einen um 5-10 % reduzierten Wirkungsgrad aufweisen. Zum anderen gewährleistet die Bedarfsführung, dass die Luft nicht zu feucht wird. Mehr zum Thema Feuchtemanagement auf der CEB Stuttgart, Halle C2 Stand M09.

bluMartin auf Erfolgskurs

Der technische Vorsprung des Lüftungssystems „freeAir 100“ begeistert immer mehr Bauherren. Neben der hohen Luftqualität durch die innovative Bedarfsführung schätzen sie auch die mitgelieferte Software „freeAir connect“. Sie ermöglicht eine einfache Auswertung der Messwerte für Luftparameter, Wärmerückgewinnung sowie Energieverbrauch und verdeutlicht so die Energieeffizienz des „freeAir 100“. Hersteller bluMartin konnte den Absatz seines Lüftungssystems erheblich steigern. Der Umsatz lag im 1. Quartal dieses Jahres 80 % über dem des Vorjahresquartals.

Zur Website von “Gewürze der Welt”