Ja, durch den integrierten, automatischen Bypass kann die Luft nach Bedarf in Stufen gesteuert um den Wärmetauscher herum geführt werden und es wird somit das Einfrieren des Wärmetauschers verhindert. Der Wirkungsgrad sinkt dadurch, das freeAir reduziert jetzt automatisch den Luftwechsel. Bei zum Beispiel 35% relativer Innenluftfeuchte tritt dieser Fall aber erst bei minus 12°C ein.
Bei minus 17°C pausiert das freeAir100. Laut Klimadaten kommen solch tiefe Temperaturen in Deutschland äußerst selten und dann nur stundenweise vor.