Der eingebaute Gegenstrom Plattenwärmetauscher ermöglicht eine hervorragende Wärmerückgewinnung mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von 80 bis 94%. Die Wärmerückgewinnung im freeAir100 liegt damit gleichauf mit guten zentralen Anlagen.

Im Wärmetauscher strömen warme Raumluft und kalte Außenluft in getrennten Kanälen aneinander vorbei. Die warme Raumluft kühlt sich dabei ab, die kalte Außenluft erwärmt sich:

Illustration Waermerueckgewinnung_klein_BildOft denkt man im ersten Moment beim Thema Wärmetausch an ein Mischen beider Temperaturen. Daher verwundert es, dass solch gute Wirkungsgrade möglich sind und die kalte Außenluft beinahe auf Temperaturniveau der ursprünglichen Raumluft den Wärmetauscher verlässt.

Das Geheimnis liegt im Gegenstrom-Prinzip. Im Gegensatz zum Mischen beider Temperaturen wie beim Gleichstrom-Prinzip gleichen sich hierbei die Temperaurverläufe aneinander an, die Effektivität der Wärmerückgewinnung wird maximiert.

Vergleich Gegenstrom und Gleichstrom klein Bild

Der Gegenstrom-Wärmetauscher arbeitet ebenfalls effizienter als ein Kreuzstrom-Wärmetauscher, wie er sehr häufig in anderen Lüftungssystemen zu finden ist. Der Kreuzstrom-Wärmetauscher ist eine Mischform aus Gleichstrom- und Gegenstrom-Wärmetauscher und auch der Wirkungsgrad liegt zwischen diese beiden Wärmetauscher Formen.