Was bedeutet Volumenkonstanter Betrieb?

Dieselbe Menge Luft wird über die Abluft ab- und gleichzeitig über die Zuluft zugeführt um somit einen Unterdruck bzw. Überdruck im Raum zu vermeiden. Bei erhöhtem Überdruck dringt möglicher Weise die feuchte Innenluft durch Spalten…

Was geschieht mit dem entstehenden Kondensat?

Das entstehende Kondensat wird über den Kondensatanschluss des freeAir abgeleitet. Der entsprechende dünne Kondensatschlauch kann entweder an das Abwassersystem angeschlossen oder einfach unter Putz bis zur Kiesschüttung geführt werden,…

Was ist ein Luftkurzschluss?

Als Luftkurzschluss wird die Vermischung von Zu- und Abluft im Innenbereich oder die Vermischung von Außen- und Fortluft bezeichnet. Durch die geeignete Konstruktion der freeAir-Außenhaube und die Führung der Zuluft wird dies effektiv ve…

Kann das freeAir100 auch zur Entfeuchtung von Kellerräumen eingesetzt werden?

Das freeAir eignet sich hervorragend zum Entfeuchten von Kellerräumen. In Kellerräumen entstehen besonders leicht Feuchteschäden. Viele Kellerräume sind nur schwach oder gar nicht beheizt, oft wird hier auch die Wäsche getrocknet. An den…

Wie viel Strom verbraucht das freeAir100 im normalen Betrieb?

Im Normalfall bewegt sich der Stromverbrauch im Bereich 3,0 bis 5,0 Watt. Damit arbeitet das freeAir100 sehr sparsam. Durch die Wärmerückgewinnung wird unterm Strich viel mehr Energie eingespart, als zum Bewegen der Lüfter notwendig ist:…

Welche Vorteile bieten die integrierten Sensoren und die automatische Steuerung?

Insgesamt 8 Sensoren messen die Temperatur, den CO2- und den Feuchtegehalt der Raumluft, aber auch der frischen Außenluft. Mit diesen Messwerten wird der genaue Lüftungsbedarf ermittelt, ein Überlüften (Austrocknen) der Räume wird vermieden.…

Wie funktioniert die Wärmerückgewinnung im freeAir100?

Der eingebaute Gegenstrom Plattenwärmetauscher ermöglicht eine hervorragende Wärmerückgewinnung mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von 80 bis 94%. Die Wärmerückgewinnung im freeAir100 liegt damit gleichauf mit guten zentralen Anlagen. Im…

Welcher Wärmetauscher kommt im freeAir100 zum Einsatz?

Es kommt ein Gegenstrom-Plattenwärmetauscher zum Einsatz, der mit seinem Wärmerückgewinnungsgrad die Anforderungen an Passiv Häuser übertrifft.

Welche Arten von Wärmetauschern gibt es noch?

Es gibt neben den „Gegenströmern“ auch Kreuzstromwärmetauscher, die allerdings geringere Wirkungsgrade aufweisen und die Anforderungen an Passiv Häuser nicht erfüllen. Darüber hinaus gibt es noch sogenannte Regenerative-Wärmetauscher…

Woher bekommt der Wärmetauscher seine Wärme?

Die Wärme der Abluft des Raumes wird dem Wärmetauscher zugeführt und auf die frische Außenluft übertragen.