Im Normalfall bewegt sich der Stromverbrauch im Bereich 3,0 bis 5,0 Watt. Damit arbeitet das freeAir100 sehr sparsam. Durch die Wärmerückgewinnung wird unterm Strich viel mehr Energie eingespart, als zum Bewegen der Lüfter notwendig ist: Das freeAir100 tut das, was es tun soll – Energie sparen.

Ein Rechenbeispiel hierzu:
Im täglichen Betrieb liegt der Verbrauch meist bei 3,0 bis 5,0 Watt, das macht 26,0 bis 43,0 KWh/a. Pro Jahr ergeben sich somit Stromkosten von ca. 5,0 bis 9,0 €. Falls das freeAir100 nur während der Heizperiode betrieben wird, liegen die Stromkosten bei ca. 2,5 bis 4,5 €.